netz.jpg

Anzeige

naturland

Anzeige

Fischwissen

Hering-gr
Hering
(lat. Clupea harengus, engl. herring, frz. hareng)


An der Ostseeküste beginnt die Heringssaison alljährlich zwischen Ende Februar und Anfang März, wenn der silberne Fische zu seinen Laichgründen zieht. Und auch in der Nordsee wird der silberne Fisch saisonal gefangen:  im Frühling und Sommer im nördlichen Teil, im Herbst und Winter im südlichen.
Der Hering lebt in großen Schwärmen. Jedes Jahr wandern die Fische zwischen den küstennahen Laichplätzen und den Futtergründen im offenen Meer. Heringe ernähren sich überwiegend von Kleinkrebsen. Die silbernen Fische können sehr gut hören und werden durch laute Geräusche verscheucht.
Der Hering ist auch heute noch der Brotfisch der Ostsee-Fischer wie schon zu Zeiten der Hanse. Jedoch ist sein Bestand in der westlichen Ostsee noch nicht zufriedenstellend. Aus ungeklärten Gründen ist der Nachwuchs zu gering. Die Bestände in der Nordsee dagegen haben sich einem Zusammenbruch in den  1970er Jahren erholt und werden nachhaltig befischt.
Der fettreiche Fisch schmeckt übrigens nicht nur aus der Pfanne gut, sondern auch als Kochfisch. Und ein selbst eingelegter Brathering ist allemal eine Delikatesse. Dabei hat der Hering ähnlich viele gesunde Omega-3-Fettsäuren wie der Lachs.

Fischköppe

Fischer statt Autobauer

Natürlich wollte Matthias Orth auch damals schon gerne Fischer werden. Gleich nachdem er den Schulabschluss in der Tasche hatte. mehr...

 

 

 Mein Wasserbauernhof

Tim Staufenberger verkauft seine Muscheln direkt vom Kai. Die 5 Tonnen, die er im vergangenen Jahr geerntet hat, waren viel zu schnell ausverkauft.mehr...

Fischzeit

26. August Regatta der Krabbenkutter, Neuharlingersiel

24. September - 1. Oktober, Müritzfischtage, Müritzregion

14. - 15. Oktober, Husumer Krabbentage, Husum

3. - 5. November, Fisch und Feines, Bremen

Erweiterte Fischsuche


Fischevents.jpg

fischerleben


fischbestaende-online